+ Breaking Happynings

und Neuigkeiten

OFFICE Personal spendet spontan

OFFICE Personal spendet spontan
13.12.2010
 

Spontane Spende aus Nürnberg

Bundesweite Empörung über den Einbruchdiebstahl bei der "Erfurter Tafel"!
NÜRNBERG / ERFURT -  Ein dreister Einbruchdiebstahl bei der "Erfurter Tafel", wobei Geld für Weihnachtsgeschenke an die Kinder der Bedürftigen geraubt wurde, sorgte in Deutschland für Empörung. 

Auch in der Nürnberger Zentrale des Personaldienstleistungs-Unternehmens "OFFICE-Personal", das seit Jahren auch in der Landeshauptstadt Thüringens aktiv ist und dort rund einhundertfünfzig Arbeitnehmer beschäftigt, reagierte man mit Bestürzung und  Kopfschütteln. Doch es blieb nicht dabei. Geschäftsführerin Helena Zellner griff spontan zum Telefon und sagte dem Geschäftsführer der "Erfurter Tafel", Matthias Wilke, eine Spende von 2000 Euro zu.

"Jeder Diebstahl ist schlimm, aber dass sich jemand ausgerechnet an den Ärmsten vergreift ist das "Allerletzte!", meinte die Chefin von "OFFICE-Personal"  und entschloss sich spontan zu helfen.

"Fairness und Respekt voreinander sind ganz wichtig", unterstreicht Helena Zellner. Darauf lege man Wert in Ihrem Unternehmen, vor allem gegenüber den Beschäftigten.

Das Ziel der "Erfurter Tafel", mit dem Geld zu Weihnachten bedürftigen Familien eine Freude zu machen, sollte mit der Spende auch von "OFFICE-Personal" noch erreicht werden. Dies hoffen Helena Zellner und Ihre Mitarbeiter jetzt.

"Tafel"-Geschäftsführer Matthias Wilke zeigte sich über die unerwartete solidarische Privatspende aus Nürnberg hoch erfreut.
"OFFICE-Personal" feiert 2010 zehnjähriges Firmenjubiläum, u.a. mit einer Feier für alle Angestellten in Nürnberg.
Das Unternehmen beschäftigt auf Basis eines mit dem DGB vereinbarten Tarifvertrags bundesweit über 1700 Menschen im gewerblich-technischen ebenso wie im kaufmännischen Bereich an 22 Standorten. In Nürnberg ist "OFFICE-Personal"
neben der Zentrale am Plärrer auch am Flughafen aktiv. + + +